Beruflicher Werdegang

1984-1989 Studium der Grundstoffverfahrenstechnik, Vertiefungsrichtung Brennstofftechnik an der TU Bergakademie Freiberg
1989-1990  Verfahrensingenieur im Bereich der Braunkohlentrocknung, Senftenberg
1990-1995 wissenschaftlicher Mitarbeiter, Abteilung Energieverfahrenstechnik und Thermische Reststoffbehandlung der Clausthaler Umwelttechnik Institut GmbH (CUTEC-Institut GmbH) in Clausthal-Zellerfeld
1995 Promotion zum Dr.-Ing. am Institut für Energieverfahrenstechnik und Brennstofftechnik der Technischen Universität Clausthal
1995-2000  Abteilungsleiter Thermische Reststoffbehandlung und Energieverfahrenstechnik
2000-2007 Professur für Verfahren und Umwelt an der Bauhaus-Universität Weimar
seit 11/2007  Professur für Verbrennung, Wärme- und Stoffübertragung am Institut für Energietechnik der TU Dresden

Forschungsschwerpunkte

• Brennstoffcharakterisierung => Pyrolyse, Vergasung und Verbrennungsprozesse Energieeinsatz,

• Wärmeübertragung bei Hochtemperaturprozessen,

• Nutzung regenerativer Energieträger, einschließlich Ersatzbrennstoffe und thermische Abfallbehandlung.

Veröffentlichungen

Zahlreiche Fachbeiträge zu verschiedenen Themen der...... Autor und Herausgeber von zahlreichen Büchern zu den Bereichen ....

Konferenzen

Neben seiner langjährigen Position als wissenschaftlicher Leiter der Berliner Abfallwirtschafts- und Energiekonferenz organisiert Professor Beckmann das traditionsreiche Kraftwerkstechnische Kolloquium in Dresden.